Tana-Chemie GmbH auf der Interclean 2022: Zulauf für die Kreislaufwirtschaft

20.05.2022 - Mainz - Tana-Chemie

In der professionellen Gebäudereinigung ist das Interesse an Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft spürbar gewachsen. Dieses erfreuliche Fazit zieht die Professional-Sparte von Werner & Mertz, Tana-Chemie GmbH, nach ihrer diesjährigen Beteiligung an der Amsterdamer Branchenmesse Interclean. Mehrere hundert Unternehmen präsentierten in der niederländischen Hauptstadt vom 10. bis 13. Mai ihre neuesten Lösungen und Konzepte für die professionelle Reinigung.

Tana-Chemie GmbH auf der Interclean 2022. Copyright: Tana-Chemie GmbH

Am Interclean-Stand von Tana-Chemie bekamen Besucher*innen aus aller Welt umfassende Einblicke in die neuesten Produkte, Services und Digitaltools des Öko-Pioniers. Wie üblich prägte der Leitgedanke einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft den Messeauftritt. „Es war großartig, dass wir nach einem rein digitalen Intermezzo im Jahr 2020 endlich wieder von Angesicht zu Angesicht mit den Kunden sprechen konnten“, resümiert Thomas Ulbricht, Leiter von Werner & Mertz Professional. „Die Stimmung unter den Messebesucher*innen war sehr positiv und das Interesse an unseren Produkten und Themen war enorm.“

Im Vergleich zur letzten Live-Messe 2018 sei deutlich zu erkennen gewesen, dass Nachhaltigkeit bei allen anwesenden Unternehmen zunehmend in den Fokus rücke, so Herr Ulbricht. „Als jahrzehntelange Vorreiter bei Kreislaufwirtschaft und ökologischem Produktdesign konnten wir von diesem neuen Öko-Bewusstsein spürbar profitieren. Was sich nicht zuletzt am großen Andrang an unserem Messestand bemerkbar machte.“

Der Übergang zur Kreislaufwirtschaft

Highlight des Interclean-Stands von Tana-Chemie war eine dreidimensionale Installation, mit der die doppelte Kreislaufführung von Reinigungsprodukten der Marke Green Care Professional veranschaulicht wurde. Bei den Reinigungsmitteln von Green Care kommen pflanzliche Rohstoffe zum Einsatz, die in der Natur abgebaut und in den biologischen Kreislauf zurückkehren können. Die Verpackungen bestehen aus hochwertig recycelten Kunststoffen und werden recyclingfreundlich designt, sodass sie in einem geschlossenen technischen Kreislauf bleiben.

„An diesem eingängigen Modell konnten unsere Kunden nachvollziehen, wie unsere Produkte sie dabei unterstützen, den eigenen Übergang zur Kreislaufwirtschaft zu beschleunigen“, erklärt Ulbricht. „Vielen Besucher*innen wurde schnell klar, dass unsere Reinigungslösungen auch den nachhaltigen Einsatz durch die Anwender*innen auf ein völlig neues Niveau heben. Und das, ohne dass ihnen dadurch eigener Aufwand entsteht. Unser Green Care-Portfolio ist für Kunden damit ein sicherer Weg, selbst zu Held*innen der Kreislaufwirtschaft zu werden.“

Zu den Produkten und Digitalangeboten, mit denen Anwender die grüne Transformation des eigenen Unternehmens vorantreiben können, zählt unter anderem die Green Care Academy, ein innovatives Weiterbildungsangebot für Reinigungsprofis. Auf dieser neu entwickelten E-Learning-Plattform finden professionelle Reinigungskräfte unter anderem praxisorientierte Erklärvideos, die leicht verständliche Informationen für den Arbeitsalltag vermitteln.

Über das kostenlose Online-Tool „Green Care Performance Calculator“ konnten Besucher*innen direkt am Stand ermitteln, wie viele Tonnen Plastikmüll, Erdöl und Treibhausgas sie durch Umstellung auf nachhaltige Reinigungsmittel von Green Care Professional einsparen. Mit „KLIKS – Pouch“ präsentierte das Unternehmen eine nachhaltige Innovation für sein KLIKS-Dosiersystem. Dabei befinden sich die Green Care-Reinigungskonzentrate in platzsparenden Kunststoffbeuteln, die bewusst auf unnötiges Verpackungsmaterial verzichten.

Gastredner bei der INPACS GmbH

Aber nicht nur am eigenen Stand verbreitete Werner & Mertz Professional die Botschaft von der innovativen Kraft einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft. So war Xiaoming Bai, International Marketing Director bei Werner & Mertz Professional, am Messestand der INPACS GmbH als Gastredner eingeladen. In seiner Keynote führte Bai Schritt für Schritt durch die Übergangsprozesse zu einer erfolgreichen Kreislaufwirtschaft und sprach darüber, was der European Green Deal für die professionelle Reinigungsbranche bedeutet.

Download als PDF

Pressekontakt:
Tana-Chemie GmbH / Werner & Mertz Professional
Alisa Kitze
Rheinallee 96
55120 Mainz

AKitze@werner-mertz.com
Telefon 06131-964-2522